Principal Adverse Impacts

Persönlicher Kontakt gewünscht?
Rufen Sie uns an, oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Nils Christopher Borst

Nils Christopher Borst
ESG Officer

PRINCIPAL ADVERSE IMPACTS

UNSER BEITRAG ZUR ERFÜLLUNG DER KLIMAZIELE
Das EU-Ziel, die europäische Wirtschaft hin zu einer nachhaltigen, ökologisch wie ethisch fokussierten Wirtschaft umzubauen, definiert neue offenzulegende Kriterien, die zukünftig bei Investitionsprozessen zu berücksichtigten sind.

Diese Kriterien sind die Principle Adverse Impacts, kurz PAI. Auf Unternehmensebene sind Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu berichten. Dies betrifft nachteilige Auswirkungen auf Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte sowie Bekämpfung von Korruption und Bestechung und gelten vorerst nur für Großunternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern.

Wir begrüßen die PAIs und haben Sie daher zu einem festen Bestandteil unseres Handelns gemacht. Daher werden wir zukünftig auch ohne Verpflichtung über Auswirkungen unserer Investitionen berichten.

Darüber hinaus unterstützen wir die Erreichung der Klimaziele der Europäischen Union, in dem wir diese in unseren strategischen Investitionsprozessen DNSH* Kriterien berücksichtigen. Dies bedeutet, dass wir mindestens bei einem Kriterium einen wesentlichen Beitrag zur Zielerreichung leisten, ohne ein anderes zu verletzten.

*Do No Significant Harm

Persönlicher Kontakt gewünscht?
Rufen Sie uns an, oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Nils Christopher Borst

Nils Christopher Borst
ESG Officer